• rett.de
  • Schirmherr
  • Schirmherr

    Als ich gefragt wurde, ob ich die Schirmherrschaft unseres Vereins übernehmen würde, benötigte ich nicht sehr lange, um mich dafür zu entscheiden. Als persönlich Betroffener (meine Nichte Jessica ist eins dieser besonderen Mädchen) hatte ich mich schon längere Zeit mit dem Rett-Syndrom auseinandergesetzt und konnte auch einige Mädchen kennenlernen. Daher war es für mich nicht nur eine Selbstverständlichkeit, sondern auch eine große Ehre und Herausforderung, dieses Amt zu übernehmen.

    Rett-Benefiztag

    Mein Name ist Erdal Keser.

    Ich wohne mit meiner Frau und meinen 2 Kindern in Hagen/Westfalen. 16 Jahre war ich als Fußballprofi unter anderem für Borussia Dortmund, Galatasaray Istanbul sowie die türkische Nationalmannschaft tätig. Nach meiner aktiven Zeit machte ich die Ausbildung zum Fußballlehrer, gleichzeitig war ich Co-Trainer der türkischen Nationalmannschaft. Nach 4 Jahren als technischer Direktor des türkischen Fußballverbandes, legte ich meine vorerst letzte Funktion im Profifußball nieder, um mich anderen Aufgaben zu widmen. Unter anderem kümmere ich mich um den Ausbau der ausreichenden medizinischen Versorgung in der Türkei.

    Meine Aufgabe sehe ich darin, den Verein zu repräsentieren und das Rett-Syndrom in Deutschland bekannter zu machen, sowie die Elternhilfe beim Aufbringen von Geldern für die Forschung und andere Dinge zu unterstützen. Ich verspreche Ihnen, dass ich mein Möglichstes dafür tun werde. Gleichzeitig möchte ich aber auch an Sie alle appellieren mit anzupacken, denn nur wir alle gemeinsam können soviel bewegen, wie es unsere Mädchen verdient haben.

    Ich freue mich auf die Zusammenarbeit.

    BENEFIZTAG 2016

    You´ll never walk alone

    Unser Schirmherr, Erdal Keser, lud seine Freunde aus Fußballerkreisen und Show-Business am 04. Juni bereits zum 8. Mal zum Rett-Benefiztag ein. Unser Ziel und Gegner für das legendäre Fußballspiel war diesmal Düsseldorf bzw. die Traditionsgemeinschaft von Fortuna Düsseldorf.

    Aufgrund schwerer Gewitter mussten wir kurzfristig um die Spielaustragung bangen, denn eine Räumung des Stadions stand kurz bevor. Aber wie immer war der Wettergott mit uns und unseren Kindern und so konnten etwa 50 Frauen und Mädchen mit Rett-Syndrom mit kurzer Verspätung zu den Klängen von „ You´ll never walk alone“ – diesmal gesungen von Max, einem Stimmwunder aus Essen – den Spielern Spalier stehen, der wie immer emotionalste Moment des Tages.

    33 Spieler und Spielerinnen aus Entertainment, Sport und Unterhaltung standen in Düsseldorf für das Rett-Dream-Team gegen ehemalige Spieler von Fortuna Düsseldorf auf dem Platz. Der Endstand von 9:8 war Nebensache angesichts des großen Engagements für unsere Töchter.

    Die abendliche Gala fand im Capitol Theater Düsseldorf statt, welches mit rund 500 Besuchern gut gefüllt war. Neben einem internationalen Büffet waren die Gäste von den Show-Acts wie Jupiter Jones, Harry Sher, Kieron Gerbig  und den Disco Boys vollauf begeistert.

    Unser herzlicher Dank gilt – neben den Sponsoren, prominenten Unterstützern und der Traditionsgemeinschaft Fortuna Düsseldorf – für die Organisation Uwe Straube sowie Christine und Michael Wenzel. Chapeau.

    Gabi Keßler und Uwe Straube

    IMPRESSIONEN BENEFIZTAG 2016

    IMPRESSIONEN BENEFIZTAG 2015