• Elternhilfe für Kinder mit Rett-Syndrom
  • Neuigkeiten
  • Zwei Ferienfreizeiten in Ulm
  • Zwei Ferienfreizeiten in Ulm

    Dieses Jahr werden zwei Ferienfreizeiten in Ulm, im schönen Bundesland Baden Württemberg, für je zehn Teilnehmerinnen angeboten. Die erste Freizeit findet von So. 12.08.2018 bis Fr. 17.08.2018 (fünf Übernachtungen) statt. Die zweite Freizeit findet von So. 19.08.2018 bis Sa. 25.08.2018 (sechs Übernachtungen) statt.

    Unsere Unterkunft ist dieses Jahr  das City Hotel „Ulmer Stuben“ in Ulm www.ulmerstuben.de. Dieses barrierearme Hotel liegt mitten in Ulm in direkter Laufnähe zum Ulmer Münster. Die gemütliche, familiäre Atmosphäre des Hotels und die Innenstadt Lage versprechen unseren Rett-Mädchen erholsame und aufregende Urlaubstage.

    Das Highlight ist ein schöner großer Gruppenraum mit anliegender Terrasse. Im näheren Umkreis gibt es sehr viele Ausflugsmöglichkeiten wie einen Reiterhof, Schwimmbad, Tierpark, schöne Laufwege usw.
    Die Freizeit ist offen für zehn Teilnehmerinnen, die in einer 1:1 Betreuung plus einen „Springer“ rund um die Uhr versorgt werden.
    Die „Urlauberinnen“ sind in Doppelzimmern untergebracht.
    Einzelzimmer sind nur möglich, wenn nicht alle Teilnehmerplätze belegt sind. Bitte bereits bei der Anmeldung angeben, wenn Sie für eine Tochter dringend ein Einzelzimmer benötigen.
    Das Haus verfügt leider nicht über Pflegebetten. Bei Bedarf kann ein Pflegebett über ein ortsansässiges Sanitätshaus (Sanitätshaus Häussler) bestellt werden.
    Pro Pflegebett werden 150€ fällig, die leider von den Familien getragen werden müssen. Bitte sprechen Sie mit Ihrer Krankenkasse, ob eine Übernahme der Kosten möglich ist.
    Die Kostenbeteiligung liegt bei 250 € pro Person für die erste Freizeit und bei 300 € für die zweite Freizeit, der Rest wird von der Elternhilfe getragen. Rett-Mädchen und -Frauen aller Regionalgruppen sind willkommen, eine Teilnahme der Eltern ist nicht vorgesehen.
    Das Betreuerteam setzt sich im Wesentlichen aus den schon bei den vergangenen Süd-Freizeiten bewährten Fachkräften aus dem Raum Bamberg, Fürth und Nürnberg zusammen. Alle arbeiten hauptberuflich im sozialen Bereich oder haben Erfahrung in der Betreuung schwerstbehinderter Menschen und haben in Freizeiten der Lebenshilfe und/oder bei Veranstaltungen der Elternhilfe bereits gezeigt, dass auf sie Verlass ist.

    Leiter der ersten Freizeit ist Basti Kleinhenz, Leiterin der zweiten Freizeit ist Sandra Zintl.
    Die Freizeit beginnt und endet vor Ort, d.h. die An- und Abreise erfolgen selbstständig!
    Für die erste Freizeit ist derzeit vorgesehen, dass die Anreise am Sonntag, den 12. August 2018 vormittags (ab 11:00 Uhr) und die Abholung am Freitag, den 17. August 2018 gegen 11:30 Uhr erfolgt.
    Für die zweite Freizeit ist vorgesehen, dass die Anreise am Sonntag, 19. August 2018 vormittags (ab 11:00 Uhr) und die Abholung am Samstag, den 25. August 2018 gegen 11:30 Uhr erfolgt.
    Details werden noch rechtzeitig bekannt gegeben.
    Es ist geplant, dass die Teilnehmerinnen vor Ort auch mit Pkws der Betreuer bzw. einem Mietwagen mitfahren (z.B. um zu Ausflugszielen zu gelangen).
    Organisiert wird die Ferienfreizeit von der Elternhilfe für Kinder mit Rett-Syndrom in Deutschland e.V.
    Schriftliche Anmeldungen müssen mit Hilfe der Anmeldebögen Anmeldebogen 12.bis 17.08.2018 oder Anmeldebogen 19.bis 25.08.2018 an Bärbel Ziegeldorf gerichtet werden.
    ACHTUNG: diese Veranstaltung ist ausschließlich Vereinsmitgliedern vorbehalten.
    Anmeldeschluss ist der 31.03.2018.

    Sollten noch Fragen offen sein, können diese ebenfalls an Bärbel Ziegeldorf adressiert werden, am besten per Email an b.ziegeldorf@rett.de oder an die Freizeitleitungen an rett-freizeit@gmx.de

    Vorschau: Für den Herbst ist eine weitere Freizeit in Hessen/Rhein Main Gebiet geplant. Weitere Informationen und die Ausschreibung folgen im April 2018.